Der Heiligenkalender

Dieser Kalender bietet allen die Möglichkeit, etwas über ihren Namen und die dazugehörigen Heiligen oder Seligen zu erfahren. Hier finden sich Geschichten zu mehr als 1.800 Glaubensvorbildern. Es kann auch umgekehrt nach einem Datum gesucht werden, um die Namenspatrone eines bestimmten Tages zu erfahren. Autor der in der Datenbank vorliegenden Texte ist Mag. Josef Christian Kametler

Datum ausschliessen
Datum: 02.10.

02.10.

Schutzengelfest : Schon im Alten Testament wird von Engeln berichtet, welche die Menschen begleiten und ihnen in der Gefahr zur Seite stehen. Auf dem Berg Sinai spricht Gott zu Moses (Exodus 23,20): "Siehe, ich sende meinen Engel vor dir her, damit er dich behüte und an den Ort bringe, den ich dir bestimmt habe!" - Die Vorstellung vom Schutz-engel im eigentlichen Sinn, dem guten Geist, der j e d e m Menschen zur Seite gestellt ist und ihn beschützt, scheint erst im Neuen Testament auf. - Daneben gab es zeitweise auch die Anschauung, jeder Mensch werde ebenso von einem bösen Engel, einem Teufel, begleitet, mit dem der Schutzengel einen ständigen Kampf austragen müsse. - Seit dem 9.Jhdt gibt es für den Schutzengel einen eigenen Tag im Kalender. 1670 wurde aus dem Gedenktag das Schutzengelfest, das zuletzt auf den 2.Oktober festgelegt wurde.

02.10.

Balthasar

Balthasar Werner, ein bayrischer Franziskanerpater, lebte 25 Jahre als „Sammelbruder“ im Annenkloster in München und war als Pförtner seines Klosters, der auch als Schuhmacher arbeitete; wegen seines freundlichen, gutmütigen Charakters allseits beliebt, + 2.101943.

StadtMnchen
Besonderheiten20. Jahrhundert

02.10.

Gideon (Gedeon)

Gideon war einer der Richter Israels (im Alten Testament). Er befreite mit Gottes Hilfe seine Heimat von der Plage der überlegenen Midianiter, die zusammen mit den Amalekitern immer wieder den Jordan überquerten und das Land verwüsteten. Als ihm das Volk zum Dank für die Errettung die Königswürde anbot, wies er diese mit den Worten zurück: "Nur der Herr soll über euch herrschen!"

BesonderheitenBiblische Gestalt

02.10.

Gottfried

Gottfried von Villers (Götz), war ein Zisterziensermönch in Brabant. Er soll die Gabe der "Wunder und der Herzensschau" besessen haben. + 2.10.1170.

02.10.

Leodegar (Luitgar)

Leodegar (Luitgar), Bischof von Autun, hatte wegen seiner Reformtätigkeit viele Repressalien zu erleiden. 676 wurde er vom fränkischen Hausmeier Ebroin dem Schrecklichen gefangengenommen, geblendet und der Zunge beraubt. Drei Jahre später wurde er enthauptet. + 2.(3.?)10.679 (Gedenktag auch am 3.10., da sein Sterbetag entweder der 2. oder der 3.10. war). Bauernregel: "Weht der Wind an Sankt Leodegar, so kündet er an ein fruchtbares Jahr." "Fällt das Laub an Leodegar, so ist das nächste ein fruchtbares Jahr." "Laubfall an Leodegar, kündet an ein fruchtbar' Jahr."

StandBischof
StadtAutun
BesonderheitenGewaltopfer