Partnerportale:
« »

Der Heiligenkalender

Dieser Kalender bietet allen die Möglichkeit, etwas über ihren Namen und die dazugehörigen Heiligen oder Seligen zu erfahren. Hier finden sich Geschichten zu mehr als 1.800 Glaubensvorbildern. Es kann auch umgekehrt nach einem Datum gesucht werden, um die Namenspatrone eines bestimmten Tages zu erfahren. Autor der in der Datenbank vorliegenden Texte ist Mag. Josef Christian Kametler

Datum ausschliessen
Datum: 03.04.

03.04.

Dorothea (Dorotea)

Dorothea (Dorotea) Copitea lebte in Barcelona und war eine vorbildliche Mutter und Gattin, die sich für ihre Familie aufopferte. + 3.41891. ehemals: Christian von Galatien: Bauernregel: „Sankt Christian fängt zu säen an.“ „Wer an Christian säet Lein’, bringt schönen Flachs in seinen Schrein.“

StadtBarcelona

03.04.

Josepha, Josefa

Josepha Koch (Ordensname: Sr.Elisabeth), 1815 in Aachen geboren, trat in Eupen (heute Belgien) in ein Kloster ein und arbeitete anschließend als Krankenpflegerin im dortigen Spital. 1856 gründete sie, die sich ganz dem Dienst am Mitmenschen hingeben wollte, die Kongregation "Franziskanerinnen von der Heiligen Familie". Die Schwestern widmen sich der ambulanten Pflege von Geisteskranken sowie der Armenfürsorge und erhalten und betreuen Armenküchen und Kindergärten. + 3.4.1899. Im ehemaligen Kalender: Christian: Bauernregel: "Sankt Christian fängt zu säen an." "Wer an Christian säet Lein', bringt schönen Flachs in seinen Schrein."

StadtAachen
BesonderheitenSozialengagement

03.04.

Richard

Richard, Bischof von Chichester (GB), wirkte unermüdlich als Seelsorger und Prediger in seiner Diözese. König Heinrich III., der seine Wahl nicht akzeptieren wollte - er hätte lieber einen ihm gefügigen Kandidaten auf dem Bischofsstuhl gesehen - verfolgte ihn mit seinem Hass und entzog ihm jegliches Einkommen, so dass der Bischof auf Almosen angewiesen war. Erst als der Papst mit der Exkommunikation drohte, anerkannte der König die Wahl. + 3.4.1253.

03.04.

Thiento

Thiento, Abt von Wessobrunn, wurde, als er den plündernden Magyarenhorden entgegen-trat, erstochen. + 955 (im Jahr der Schlacht auf dem Lechfeld bei Augsburg).

BesonderheitenGewaltopfer