Partnerportale:
« »

Der Heiligenkalender

Dieser Kalender bietet allen die Möglichkeit, etwas über ihren Namen und die dazugehörigen Heiligen oder Seligen zu erfahren. Hier finden sich Geschichten zu mehr als 1.800 Glaubensvorbildern. Es kann auch umgekehrt nach einem Datum gesucht werden, um die Namenspatrone eines bestimmten Tages zu erfahren. Autor der in der Datenbank vorliegenden Texte ist Mag. Josef Christian Kametler

Datum ausschliessen
Datum: 18.01.

18.01.

Margarethe (Margit, Margitta, Margarete)

Margarethe (Margit, Margitta) war die Tochter von König Béla IV. von Ungarn. Als die Mongolen 1241 mordend und plündernd in sein Land eingefallen waren, von den Nachbarn aber keinerlei Hilfe zu erwarten war, weihte der Ungarnkönig sein Töchterlein Gott und übergab es im Alter von drei Jahren den Nonnen von Veszprém zur Erziehung. Die Prinzessin blieb auf eigene Entscheidung hin im Kloster, lehnte alle Heiratsanträge zum Missfallen des Vaters ab, selbst den des Königs von Polen und den des mächtigen Karl von Anjou. Der später wieder versöhnte Vater baute für seine tief gläubige Tochter auf der Haseninsel in der Donau, die nach ihr später Margareteninsel (Margitsziget) genannt wurde, ein Kloster. Hier lebte die Königstochter freiwillig in Armut und pflegte Schwerstkranke und solche, die wegen ihres ekelerregenden Zustandes niemand anrührte. + 18.1.1270.

StandAdel
BesonderheitenSozialengagement

18.01.

Priska

Priska, eine junge Römerin, soll noch vom Apostel Petrus getauft und im Alter von erst 13 Jahren ihres christlichen Glaubens wegen gemartert worden sein. Die Löwen, denen man sie zum Fraße vorwarf, sollen sie nicht angerührt haben. Daher wurde sie enthauptet. 1.Jhdt.

StadtRom
BesonderheitenGewaltopfer

18.01.

Regina Protmann

Regina Protmann aus Braunsberg in Ostpreußen gründete 1571 die "Kongregation der Katharininnen" für Krankenpflege und Mädchenerziehung, die sich schnell ausbreitete und bald segensreich wirken konnte. Die Gründerin selbst opferte sich auf im Dienste an Kranken und Bedürftigen. + 18.1.1613.

BesonderheitenOrdensgründerin Sozialengagement

18.01.

Ulfried

Ulfried (Wolfred) war als Glaubensbote nach Schweden gekommen. Als er das Standbild einer germanischen Gottheit zertrümmerte, wurde er von einer aufgebrachten Menschenmenge erschlagen. + 18.1.1020. (Uwe)

BesonderheitenGewaltopfer