Partnerportale:
« »

Der Heiligenkalender

Dieser Kalender bietet allen die Möglichkeit, etwas über ihren Namen und die dazugehörigen Heiligen oder Seligen zu erfahren. Hier finden sich Geschichten zu mehr als 1.800 Glaubensvorbildern. Es kann auch umgekehrt nach einem Datum gesucht werden, um die Namenspatrone eines bestimmten Tages zu erfahren. Autor der in der Datenbank vorliegenden Texte ist Mag. Josef Christian Kametler

Datum ausschliessen
Datum: 18.07.

18.07.

Answer

Answer von Ratzeburg verkündete bei den Wenden das Evangelium. Während des Auf-standes der heidnischen Partei gegen den christlichen Fürsten Gottschalk (siehe 14.6.) wurde er am 15. Juli 1066 mit mehreren Mönchen und einheimischen Christen zu Tode gesteinigt.

StadtRatzeburg
BesonderheitenGewaltopfer

18.07.

Arnold

Arnold von Arnoldsweiler, genannt "der Zitherspieler", ein immer freundlicher und gut gelaunter Musiker und Sänger am Hofe Karls des Großen, war aus Griechenland gekommen. Er war ein Freund der Armen und der Waisenkinder und wurde zum Patron der Musiker, Organisten und Instrumentenbauer erhoben. + nach 800. Arnold ist Patron der Musiker, Organisten, Musikinstrumente-Bauer und Fürbitter um einen friedlichen Tod.

StadtRatzeburg
BesonderheitenKünstler

18.07.

Arnulf (Ulf, Arnulfo, Arne)

Arnulf von Metz wurde um 570 in Lothringen geboren. Er sollte zum Stammvater der Karolinger werden, jenes Geschlechtes, dem Karl der Große angehörte. Zunächst diente er als Hausmeier dem Frankenkönig Lothar II. und wurde von der Königsfamilie als geradliniger, mit einem ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit ausgestatteter Berater geschätzt. Doch die hohen weltlichen Würden befriedigten den angesehenen Staatsmann nicht. Nachdem seine Gemahlin sich in ein Kloster zurückgezogen hatte, ließ sich Arnulf zum Priester weihen. Später (614) wurde er zum Bischof von Metz ernannt. Doch auch ein hohes geistliches Amt war nicht sein Ziel; er wollte lieber arm und unbedeutend sein, verzichtete bald auch auf die Bischofswürde und zog sich als Einsiedler in das Bergland der Vogesen zurück. Hier wollte er Gott dienen, indem er sich der Hilfsbedürftigen und Kranken annahm. Bis zu seinem Tod war nun sein Leben vor allem der Fürsorge um die Aussätzigen gewidmet, die er liebevoll pflegte. Am 18. Juli 614 ging das Leben des Mannes, der einst zu den Mächtigsten des Reiches gehört, der aber gerade in den Verlassenen und von der Gesellschaft Ausgestoßenen seine Brüder und Schwestern gesehen hatte, zu Ende. St. Arnulf ist Patron der Müller und Bierbrauer sowie Schutzheiliger für das Wiederauffinden verlorener Sachen.

BesonderheitenSozialengagement

18.07.

Friedrich (Frederik)

Friedrich (Frederik), Bischof von Utrecht (NL), ein großartiger Prediger und Kämpfer gegen Irrlehren, wurde vermutlich auf Befehl der Kaiserin Jutta, der ehrgeizigen Gemahlin Kaiser Ludwigs des Frommen, beseitigt. + 18.7. um 835.

StadtUtrecht

18.07.

Radegunde

Radegunde von Wellenburg betreute abends nach ihrer schweren Arbeit als Dienstmagd Kranke und Gebrechliche im nahen Siechenhaus. In einer kalten Winternacht wurde sie auf dem Heimweg von Wölfen zerrissen. + um 1290.

BesonderheitenSozialengagement