Partnerportale:
« »

Der Heiligenkalender

Dieser Kalender bietet allen die Möglichkeit, etwas über ihren Namen und die dazugehörigen Heiligen oder Seligen zu erfahren. Hier finden sich Geschichten zu mehr als 1.800 Glaubensvorbildern. Es kann auch umgekehrt nach einem Datum gesucht werden, um die Namenspatrone eines bestimmten Tages zu erfahren. Autor der in der Datenbank vorliegenden Texte ist Mag. Josef Christian Kametler

Datum ausschliessen
Datum: 20.02.

20.02.

Amata (Aimée).

Amata, eine sehr weltlich lebende Nichte der hl Klara von Assisi (siehe 11.8.), bekehrte sich und führte fortan ein Leben strenger Buße. + um 1254.

StadtAssisi
BesonderheitenBüßerin

20.02.

Corona (Korona; auch Stephana, Stephanie)

Corona, in der griechischen Kirche heißt sie Stephana (beides bedeutet "die Gekrönte"), stammte aus der Thebais in Ägypten. Sie soll, so wird berichtet, als junge Frau - der Gatte war schon kurze Zeit vorher als Märtyrer gestorben - im Alter von 17 Jahren wegen ihres Festhaltens am christlichen Glauben zum Tode verurteilt worden sein. Die Henker banden sie an den Spitzen zweier heruntergezogener Palmen fest, und beim Emporschnellen der Bäume wurde Corona zerrissen. Kaiser Otto III. brachte Reliquien der Märtyrin in das Aachener Münster. In Österreich, wo sie besondere Verehrung fand, wurde der Ort St.Corona am Wechsel nach der Heiligen benannt. Das Jahr ihres Martyriums war 177. Corona wurde besonders in Bayern, Österreich und Böhmen verehrt. Sie ist die Patronin der Schatzgräber, der Lotterie und in allen Geldangelegenheiten (weil die Währung in Österreich einst Krone [lat. =Corona] hieß).

BesonderheitenMärtyrerin

20.02.

Eucherius

Eucherius war seit 717 Bischof von Orléans (Mittelfrankreich). Weil er den Besitz des Klosters gegen den fränkischen Hausmeier Karl Martell verteidigte, der mit Hilfe des Kirchengutes neue Anhänger gewinnen wollte, wurde der Bischof nach Sint Truiden (heute Belgien) verbannt, wo er am 20.2738 starb. Anmerkung: Karl Martell hatte 732 in der Schlacht bei Tours und Poitiers den Einfall der Araber zurückgeschlagen und dadurch Frankreich vor der maurischen Herrschaft bewahrt.

20.02.

Falko (Falk, Falco)

Falko, einer der frühchristlichen Bischöfe von Tongern und Maastricht (NL), war ein hochgelehrter, würdevoller und tatkräftiger Mann. + um 512

StandBischof
StadtMaastricjht

20.02.

Jacinta

Jacinta Marto, war eines der drei Seherkinder von Fatima. Sie starb, erst 10 Jahre alt, an einer Lungenentzündung. + 20.21920.

StadtFatima
Besonderheiten20. Jahrhundert

20.02.

Jordan u. Heinrich

Heinrich Mai (Ordensname: Bruder Jordan) war ein gütiger und hilfsbereiter Franziskaner-Laienbruder, der von den Mitmenschen geliebt und verehrt wurde. Vor seinem Eintritt ins Kloster war er Sattlergeselle in Buer bei Gelsenkirchen in Westfalen. + 20.2.1922.

Besonderheiten20. Jahrhundert