Partnerportale:
« »

Der Heiligenkalender

Dieser Kalender bietet allen die Möglichkeit, etwas über ihren Namen und die dazugehörigen Heiligen oder Seligen zu erfahren. Hier finden sich Geschichten zu mehr als 1.800 Glaubensvorbildern. Es kann auch umgekehrt nach einem Datum gesucht werden, um die Namenspatrone eines bestimmten Tages zu erfahren. Autor der in der Datenbank vorliegenden Texte ist Mag. Josef Christian Kametler

Datum ausschliessen
Datum: 21.07.

21.07.

Arbogast

Arbogast gründete als Bischof von Straßburg zahlreiche Kirchen und Klöster und festigte das noch junge Christentum im Elsaß. + 618 (?).

StandBischof
StadtStrassbourg

21.07.

Daniel (Danilo); Daniela (Dana, Danielle, Danuta)

Daniel ist einer der Großen Propheten des Alten Testaments. Er geriet als junger Mann im 6. Jhdt v.Chr. in die Babylonische Gefangenschaft. Wegen seiner Klugheit und Vertrauens-würdigkeit erlangte er eine einflussreiche Stellung am Königshof zu Babylon; seinem Volk aber war er in der Gefangenschaft Tröster und Helfer. Dem König Belsazar soll er die ge-heimnisvolle Schrift an der Wand ("Mene tekel upharsin", d.i. "gewogen und zu leicht befunden.") gedeutet haben. Wegen seiner Treue zum Eingottglauben soll Daniel hungrigen Löwen vorgeworfen, aber auf wunderbare Weise vor dem Tod gerettet worden sein. Die Geschichte von "Daniel in der Löwengrube" ist nur eine der vielen Episoden im Alten Testa-ment, in denen der Prophet im Mittelpunkt des Geschehens steht. Daniel war ein weiser und gottesfürchtiger Mann, der große Berühmtheit erlangte und in der Erinnerung seines Volkes weiterlebte. Der Prophet starb nach 536 v.Chr.

BesonderheitenBiblische Gestalt

21.07.

Julia

Julia erlitt nach ihrer Heimkehr aus der Kriegsgefangenschaft unter Kaiser Aurelian (270-275) zu Troyes (östlich von Paris) um das Jahr 270 das Martyrium..

StadtTroyes
BesonderheitenMärtyrerin

21.07.

Laurentius (Laurenz, Lorenz, Lorenzo, Renzo, Laurent. Lars, Lasse)

Laurentius (Lorenzo) von Brindisi (Taufname: Julius Cäsar), Kirchenlehrer, wurde im Jahr 1575, mit 16 Jahren Kapuzinermönch. Schon bald zeigte es sich, über welche Fähigkeiten der junge Mann verfügte. Nach dem Studium in Padua bekleidete der Kapuziner, obwohl er sehr in sich gekehrt war, nach und nach immer höhere Ämter innerhalb des Ordens. Der gelehrte Mönch war bald als eifriger und erfolgreicher Prediger bekannt, der sechs Sprachen fließend beherrschte. Im Jahr 1599 sandte der Papst Laurentius als ersten Kapuziner nach Deutschland, damit der Orden auch dort Fuß fassen sollte. Im Krieg gegen die Türken begleitete der Mönch aus Italien die kaiserlichen Truppen in den Kampf, machte den Soldaten Mut und spendete ihnen geistlichen Beistand. So hatte Laurentius maßgeblichen Anteil am Sieg bei Stuhlweißenburg (Székesfehérvár) in Ungarn, der den Vormarsch der Türken wenigstens vorübergehend zum Stehen brachte. Während einer seiner vielen diplomatischen Missionen starb Laurentius von Brindisi an seinem 60. Geburtstag am 22. Juli 1619 in Lissabon..

StadtBrinsisi
BesonderheitenKirchenlehrer

21.07.

Stilla (Stella)

Stilla (Stella) von Abenberg (Mainfranken), hatte das Gelübde der Jungfräulichkeit abgelegt und führte in der ersten Hälfte des 12. Jhdts mit drei Gefährtinnen ein Leben im Dienste der Armen und Kranken.

BesonderheitenSozialengagement