Partnerportale:
« »

Der Heiligenkalender

Dieser Kalender bietet allen die Möglichkeit, etwas über ihren Namen und die dazugehörigen Heiligen oder Seligen zu erfahren. Hier finden sich Geschichten zu mehr als 1.800 Glaubensvorbildern. Es kann auch umgekehrt nach einem Datum gesucht werden, um die Namenspatrone eines bestimmten Tages zu erfahren. Autor der in der Datenbank vorliegenden Texte ist Mag. Josef Christian Kametler

Datum ausschliessen
Datum: 15.04.

15.04.

Anastasia (Nastasja, Nastja)

Anastasia, eine um die Mitte des 3. Jhdts geborene römische Christin, durchlitt eine kurze, aber schrecklichen Ehe mit einem rücksichtslosen und gewalttätigen Mann. Nach seinem Tod ließ sie verhafteten Glaubensbrüdern, die im Gefängnis auf ihre Verurteilung warteten, Hilfe zukommen, weshalb sie, so erzählt es die Legende, auf einem lecken Boot im Meer ausgesetzt wurde. Doch zur Verwunderung der gaffenden Menge, die dem Schauspiel beiwohnte, ging das Boot nicht unter. Daher wurde die Frau wieder an Land geholt und auf dem Scheiterhaufen verbrannt. + um 304 (?) Bauernregel: „Zu Anastasia der Kuckuck rufen soll, und müsst er rufen aus einem Baume, der hohl.“

StadtRom
BesonderheitenGewaltopfer

15.04.

Damian

Damian Deveuster, ein flämischer Bauernsohn, kam als Missionar nach Hawaii, lernte dort das Elend und die unvorstellbare Verlassenheit der vom Aussatz Befallenen kennen und ließ sich schließlich bei den Leprakranken auf der Insel Molukai aussetzen, um ihnen Trost und Hilfe spenden zu können. Jahrelang konnte er sein Werk der Nächstenliebe bei stabiler Gesundheit durchführen. Nach 16 Jahren steckte er sich an und starb selber an Aussatz. + 15.4.1889.

BesonderheitenSozialengagement

15.04.

Nidgar (Nidker)

Nidgar (Nidker) ist von 822 an als Bischof von Augsburg bezeugt. Er war ein außerordentlich beliebter und angesehener Seelenhirte und stand im Ruf der Heiligkeit. Er starb an einem 15. April um 831.

StandBischof
StadtAugsburg

15.04.

Una (Unna, Huna, Oona)

Una (Unna, Huna, Oona) die Wäscherin, war die Witwe eines vornehmen Edelmanns im Elsass. Sie betreute alleinstehende und allein gelassene Kranke mit großer Hingabe und wusch auch ihre Wäsche. + um 687. Sie ist die Patronin der Wäscherinnen

StandAdel
BesonderheitenSozialengagement