Partnerportale:
« »

Der Heiligenkalender

Dieser Kalender bietet allen die Möglichkeit, etwas über ihren Namen und die dazugehörigen Heiligen oder Seligen zu erfahren. Hier finden sich Geschichten zu mehr als 1.800 Glaubensvorbildern. Es kann auch umgekehrt nach einem Datum gesucht werden, um die Namenspatrone eines bestimmten Tages zu erfahren. Autor der in der Datenbank vorliegenden Texte ist Mag. Josef Christian Kametler

Datum ausschliessen
Datum: 15.09.

15.09.

Dolores

Dolores bedeutet "Schmerzen" und ist die lateinische Bezeichnung für das Fest Mariä Schmerzen. Es soll vor allem an die Qualen erinnern, die Maria als Mutter erlitt, als sie ihren Sohn auf dem Kreuzweg begleitete, unter dem Kreuze stand, ihn sterben sah und ihn ins Grab legen musste.

15.09.

Gotlinde (Godelind)

Gotlinde (Godelind) lebte mit ihrer Gefährtin Gerhild als Einsiedlerin nahe St.Gallen. + 1014.

BesonderheitenEinsiedlerin

15.09.

Gustav

Gustav Görsmann war Pfarrer in Gellenbeck bei Osnabrück (N-Sachsen). Weil er russische Kriegsgefangene und Zwangsarbeiter als Seelsorger betreute und sie freundlich und verständnisvoll behandelte, wurde er zum Feind des NS-Regimes erklärt. Er starb am 15.September 1942 im KZ Dachau.

StadtOsnabrück
Besonderheiten20. Jahrhundert Gewaltopfer

15.09.

Ludmilla

Ludmilla, Herzogin von Böhmen, Märtyrin, + 15.9.921, siehe 16.9.

15.09.

Melitta (Melissa),

Melitta (Melissa), Märtyrin zu Marcianopolis in Thrazien (heute Preslav nahe Varna in Bulgarien), verkündete mutig die christliche Frohbotschaft und wurde wegen "Verbreitung einer verbotenen Lehre" gefangen genommen, schwer misshandelt, zerfleischt und, da sie immer noch lebte, enthauptet. + um 150.

BesonderheitenMärtyrerin

15.09.

Oranna (Oranda)

Oranna (Oranda) soll eine schottische Königstochter gewesen sein, die von ihrem Vater verstoßen wurde, weil sie schwerhörig war. Sie zog sich daraufhin in die Einsamkeit zurück und wurde von ihrer Schwerhörigkeit geheilt. Im Gefolge des hl Fridolin (6.3) kam sie ins Frankenreich und wirkte im Gebiet an der oberen Mosel und an der Saar (Lothringen, Saarland) mit einer Gefährtin als Missionarin. + 6. Jhdt. - - Anmerkung: Nicht nur im Urchristentum, auch noch im frühen Mittelalter, bei der Missionierung der Germanen, finden wir – gar nicht so selten - Frauen, die als Glaubensboten das Evangelium verkündeten und bei der Missionierung mithalfen.

LandEuropa
StandAdel
BesonderheitenEinsiedlerin

15.09.

Roland (Orlando)

Roland (Orlando) von Medici war Sohn einer sehr reichen und mächtigen Familie. Er entsagte dem Leben im Überfluss und zog sich in die Einsamkeit zurück. + 15.9.1386.

BesonderheitenEinsiedler